Schön dich zu sehen!
We use cookies to give our website a personal touch and to make it more user friendly. By proceeding you accept our cookies.

EN EN
NL NL
DE DE

MEIN KONTO


Hast du schon ein Konto? Gibst du bitte deine E-Mail-Adresse und Passwort ein.

Passwort vergessen?



Erstelle dein persönliches SUITSUIT Konto und genieße die viele Vorteile.




Allgemeine Geschäftsbedingungen

Laden Sie sich die Geschäftsbedingungen im PDF-Format herunter

1. Allgemein

1.1    Innerhalb dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, bedeuten die folgenden Begriffe:
'General Conditions™ Consumer™ Purchase Agreement™ Product™ Website™ 'SUITSUIT®':  diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen; : die natürliche Person, die ein oder mehrere Produkte über die SUITSUIT® Website oder auf andere Weise von SUITSUIT® bestellt oder kauft; : die Vereinbarung zwischen SUITSUIT® und dem Verbraucher, die in Kraft tritt, wenn der Kunde ein SUITSUIT® Produkt über die Website kauft und SUITSUIT® das Produkt an den Verbraucher liefert; : die Produkte, die über die SUITSUIT® Webseite erhältlich sind; : die www.suitsuit.nl und/oder .com Internetseite; : das Handelsunternehmen SUITSUIT® INTERNATIONAL BV
1.2    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Kaufvertrag zwischen SUITSUIT® und dem Kunden.
1.3    Alle SUITSUIT® ™ Rechte und Vereinbarungen die Kraft der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und des Kaufvertrages vereinbart wurden, werden ebenso zum Wohle der SUITSUIT® Mitarbeiter und Direktoren festgelegt, als auch der mit ihr verbündeten Organisationen und deren Mitarbeiter und Direktoren, oder anderen Vertretern und Dritten, die beteiligt sind.
1.4    Abweichungen von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur, wenn diese ausdrücklich schriftlich von SUITSUIT® vereinbart wurden.
1.5    Ungültigkeit oder Aufhebung einer Definition aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der Kaufvereinbarung hat keine Auswirkungen auf die Gültigkeit der anderen Bedingungen innerhalb der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der Kaufvereinbarung. Eine gültige Definition wird den Platz der unwirksamen Definition mit dem Ziel einnehmen, das die ursprüngliche Intention des ungültigen oder aufgehobenen Artikels so genau wie möglich reflektiert wird.
1.6    SUITSUIT® ist jederzeit gesetzlich berechtigt, den Kaufvertrag, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Inhalt der Webseite zu ändern.
1.7    Wenn SUITSUIT® Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen entweder für eine kurze oder längere Zeit oder sogar still erlaubt, so wird dies keinen Einfluss auf das Recht zur umgehenden und strikten Einhaltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben. Der Verbraucher kann keinerlei Rechte aus der Tatsache ableiten, dass SUITSUIT® diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in flexibler Weise anwendet.
1.8    SUITSUIT® ist berechtigt, die Rechte und Pflichten gegenüber dem Verbraucher aufgrund der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Kaufvertrags an einen Dritten zu übertragen, worauf hin sie dem Verbraucher alle relevanten Informationen so schnell wie möglich zur Verfügung stellen wird.
1.9    Die SUITSUIT® ™ Administration dient als Nachweis, vorbehaltlich des Beweises des Gegenteils, des vom Kunden abgeschlossenen Kaufvertrages und geleisteter Zahlungen und der durch SUITSUIT® erfolgten Lieferungen.


2.    Realisierung des Kaufvertrags

2.1    Ein Kaufvertrag kommt wie folgt zu Stande:

(a) Der Kunde folgt dem Bestellverfahren wie auf der Webseite angegeben, liefert alle erforderlichen Informationen, bestätigt sein Einverständnis mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Leistungsbedingungen, und klickt auf den "Check out"-Knopf, wenn die Bestellinformationen korrekt sind;
(b) Der Kunde wählt seine bevorzugten Zahlungsmittel, zahlt per Vorkasse oder willigt dem Lastschriftverfahren durch die Angabe seiner Kontoinformationen ein;
(c) SUITSUIT® bestätigt die erfolgreiche Bestellung, die über die Website getätigt wurde, worauf hin der Kaufvertrag zu Stande kommt.


2.2    Sollte die Bestellung für das Produkt nicht erfolgreich eingegangen sein, zum Beispiel, wenn die Zahlung nicht erfolgte oder wenn das Produkt ausverkauft ist, wird kein Kaufvertrag zu Stande kommen. In solchen Fällen ist SUITSUIT® weder verpflichtet – unabhängig von der Ursache der Nichtrealisierung des Kaufvertrages – dem Kunden dieses Produkt oder ein vergleichbares Produkt zur Verfügung zu stellen, noch übernimmt SUITSUIT® die Haftung für etwaige Schadensersatzansprüche in solchen Fällen. Jede vom Kunden bereits erfolgte Zahlung wird umgehend gutgeschrieben.

2.3    Wenn ein Kaufvertrag erfolgreich zu Stande kam, wird SUITSUIT® eine Bestätigung per E-Mail an den Kunden senden. Diese Bestätigung wird mindestens folgende Angaben enthalten:
(a) eine Bezeichnung und die Anzahl des gekauften Produktes;
(b) der Preis des Produktes, einschließlich der entsprechenden Mehrwertsteuer;
(c) die Liefer- und Verwaltungskosten und evtl. sonstige Kosten;
(d) den Namen und die Heimatadresse des Kunden, die Lieferadresse und die Rechnungsadresse (falls abweichend von der vom Kunden angegebenen Heimatadresse und/oder der Lieferadresse) sowie die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer des Kunden;
(e) die Bestellnummer;
(f) alle möglichen weiteren Bedingungen, die für den Kaufvertrag gelten;
(g) SUITSUIT® Kundendienst E-Mail-Adresse und Telefonnummer.


2.4    SUITSUIT® ist berechtigt, Dienste von Dritten bei der Bearbeitung des Kaufvertrages entweder ganz oder teilweise zu nutzen.

3.  Preise

3.1    Sofern nicht anders angegeben, sind die auf der Website angegebenen Preise in Euro. Sofern nicht anders angegeben, beinhalten alle Beträge Umsatzsteuer und verstehen sich inklusive Versandkosten, möglicher Einfuhrabgaben und anderer staatlicher Abgaben. Angaben auf der Website im Bezug auf die Produkte wurden vorbehaltlich aller Rechte gemacht und sind nur eine Aufforderung, ein Angebot abzugeben.

4.  Lieferung

4.1    Lieferungen können ausschließlich an die vom Kunden angegebene und in der Empfangsbestätigung aufgeführten Lieferadresse erfolgen.
4.2    Die angegebenen Lieferzeiten sollten immer als grobe Schätzung und nie als endgültige Festsetzung angesehen werden. Es ist nicht möglich, einen oder mehrere fixe Liefertermine festzulegen. Die Lieferung erfolgt in der Regel an Wochentagen zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr.


5.  Höhere Gewalt und/oder außergewöhnliche Umstände

5.1    SUITSUIT® ist gegenüber dem Kunden nicht verpflichtet die Leistung zu erbringen, wenn sie infolge eines Umstandes, für den sie nicht  verantwortlich gemacht werden kann, daran gehindert wird; keine rechtlichen, noch rechtmäßigen oder anwendbaren Interpretationen werden zu ihren Lasten gehen.

5.2    Die in Artikel 5.1 beschriebenen Umstände betreffen das reibungslose Funktionieren der Website und des SUITSUIT® Mail-Servers, Störungen im Internet-Verkehr, jeden anderen Fehler bei SUITSUIT®, Fehler in der Energie- oder Materialbereitstellung , Fehler im Rechner-Netzwerk von SUITSUIT®, Transportverzögerungen, Streiks, nicht rechtzeitige oder nicht vollständige Lieferungen der SUITSUIT® Lieferanten und etwaige Mängel durch Dritte, die SUITSUIT® bei der Bearbeitung des Kaufvertrages involviert.


6.  Eigentumsbeschränkungen

6.1    Alle an den Kunden gelieferten Sachen bleiben, bis zur vollständigen Bezahlung aller fälligen Beträge, Eigentum von SUITSUIT®, basierend auf dem Kaufvertrag und allen anderen möglichen Vereinbarungen die der Kunden von SUITSUIT® erhalten hat.

7.  Transportrisiko

7.1    Jedes Risiko beim Transport des Produktes das der Kunde erworben hat, liegt bei SUITSUIT® oder bei daran beteiligten Dritten. Sobald das Produkt geliefert wurde, oder zu dem Zeitpunkt, wenn vernünftigerweise davon ausgegangen werden kann, dass die Lieferung erfolgt ist, wird das Produktrisiko auf den Kunden übertragen.

8.  Haftung

8.1   SUITSUIT® ist nicht verantwortlich für mögliche Missverständnisse oder Verzögerungen infolge der (elektronischen) Kommunikationsmittel, die zwischen dem Kunden und SUITSUIT® verwendet werden. Mögliche Tippfehler, Unterschiede in Farbe oder vermeintliche Fehler in Produktinformationen oder Preisen, entweder auf der Website oder in anderen SUITSUIT® Angaben sind ausdrücklich vorbehalten und können nicht gegen SUITSUIT® verwendet werden.
8.2    Bei Schäden am Produkt haftet SUITSUIT®, unabhängig von den Angaben in Artikel 10 (Garantie), allerhöchstens für den Betrag, den der Kunde für das Produkt bezahlt hat.
8.3    SUITSUIT® haftet nicht für irgendwelche Schäden oder Verletzungen des Kunden oder Dritten, als Folge der Nutzung des Produkts (oder dessen Verpackung) oder als Folge eines Mangels durch SUITSUIT®, seine Mitarbeiter oder einbezogener Dritter.
8.4    Die Haftung durch SUITSUIT® wird immer auf maximal € 150,- pro Vorfall begrenzt, wobei eine Serie von Vorfällen als ein Ereignis eingestuft wird, es sei denn, SUITSUIT® kann für einen solchen Schaden wegen vorsätzlicher oder grober Fehler verantwortlich gemacht werden. SUITSUIT® haftet niemals für erlittene indirekte Schäden oder Folgeschäden des Kunden.


9.  Widerrufsfrist

9.1    Der Kunde ist berechtigt, den Kaufvertrag mit SUITSUIT® innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Lieferung des von ihm gekauften Produktes ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.
9.2    Wenn der Kunde den Kaufvertrag in Übereinstimmung mit Artikel 9.1 widerrufen möchte, muss der Kunde eine E-Mail an die SUITSUIT® Kundendienst-Abteilung (sales@suitsuit.com) senden. Der Kunde muss das Produkt dann – nach Rücksprache mit SUITSUIT® - innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach der Widerruf der Kaufvereinbarung an eine von SUITSUIT® genannte Adresse senden.
9.3    Sollte der Kunde zum Zeitpunkt des Widerrufs des Kaufvertrags mit SUITSUIT®  gemäß Artikel 9.1 und 9.2 bereits eine Zahlung geleistet haben, wird SUITSUIT® diese Zahlungen so schnell wie möglich und in jedem Fall innerhalb von dreißig (30 Tagen) nach Widerruf, abzüglich aller Kosten die SUITSUIT® im Zusammenhang mit der Verwaltung und den Retouren entstanden sind, erstatten. Die Rückerstattung erfolgt entweder an eine vom Kunden genannten Kreditkarte oder durch Überweisung des genannten Betrages auf ein vom Kunden angegebenes Bankkonto, sofern der Kunde alle Informationen richtig, vollständig und in einer angemessenen Frist bereitgestellt hat. 
9.4    SUITSUIT® behält sich das Recht vor, die Rückgabe eines Produktes abzulehnen oder nur einen Teil des bezahlten Kaufpreises gutzuschreiben, wenn der Verdacht besteht, dass das Produkt offensichtlich benutzt wurde und sich nicht mehr in einwandfreiem Zustand befindet.
9.5    Wenn ein Produkt, das in Folge von Handlungen oder Unterlassungen des Kunden beschädigt wurde, zurückgesandt wird, wird SUITSUIT® den Kunden darüber per E-Mail benachrichtigen. SUITSUIT® ist berechtigt, den zu erstattenden Preis für das Produkt als Folge dieser Schäden zu reduzieren.


10.  Garantie

10.1    SUITSUIT® bietet eine zwölfmonatige Garantie auf Material- und/oder Herstellungsfehler, die Probleme beim normalen Gebrauch verursachen können. Die Garantie gilt in folgenden Fällen nicht:

(a) Wenn Änderungen am Produkt vorgenommen wurden, einschließlich Reparaturen, die nicht von uns durchgeführt wurden
(b) Wenn der ursprüngliche Kaufbeleg – Auftragsbestätigung per E-Mail – nicht zur Verfügung gestellt werden kann, unleserlich ist oder geändert wurde
(c) Wenn der Mangel oder Schaden die Folge einer unangemessenen oder unbedachten Nutzung ist
(d) Wenn der Mangel oder Schaden die Folge äußerer Ursachen ist
(e) Wenn der Mangel oder Schaden die Folge einer vorsätzlichen Misshandlung, grober Fahrlässigkeit oder unvorsichtiger Nutzung und Wartung ist
(f) Wenn es sich um Verschleiß als Folge normaler Nutzung handelt.

10.2    Sollte der Kunde entweder eine Reparatur oder einen Austausch eines fehlerhaften Produkt von SUITSUIT® fordern, so kann SUITSUIT® wählen, ob dem Kunden eine Ersatz geliefert oder der volle Kaufpreis erstattet wird. Der Kunde muss das Produkt gleichzeitig mit dem Antrag auf Reparatur oder Ersatz an SUITSUIT® zurücksenden. Die Kosten der Rücksendung gehen immer zu Lasten des Absenders. Pakete, die mit dem Hinweis "Portokosten von Empfänger zu zahlen" versendet werden, werden nicht angenommen und zurückgeschickt. Reparaturen, die nicht durch die Garantiebedingungen abgedeckt sind oder die auf Kundenwunsch durchgeführt wurden, werden per "Nachnahme" zurückgeschickt.

11.  Kundendienst

11.1    Eventuelle Beschwerden im Zusammenhang mit der Lieferung oder der Qualität des Produkts werden von der SUITSUIT® Kundendienst-Abteilung bearbeitet. SUITSUIT® wird sein Bestes tun, um mögliche Beschwerden so schnell wie möglich zu bearbeiten und die Kunden entsprechend entweder per Telefon oder E-Mail informieren.
11.2    Das SUITSUIT® Kundendienst-Team erreichen Sie wie folgt: 

SUITSUIT® Kundendienst-Abteilung
Koningsweg 2-44 
3762 EC Soest 
Niederlande
E-Mail: service@suitsuit.com
Tel: +31 (0)35 54 29 125



12.  Persönliche Angaben

12.1    Der Kunde garantiert, dass er den richtigen Namen, Adresse und andere von SUITSUIT® angeforderten Informationen angibt, wenn das Informationsformular ausgefüllt wird.
12.2    Die persönlichen Informationen des Kunden werden in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden für die Erstellung des Kaufvertrages verwendet, der mit dem Verbraucher abgeschlossen wird.
12.3    Falls der Kunde auf der Webseite/per E-Mail der Zusendung des Newsletters zugestimmt hat, werden die Kunden-Daten auch dazu genutzt, den Kunden über andere SUITSUIT® Produkte oder Dienstleistungen zu informieren.
12.4    SUITSUIT® ist berechtigt, personenbezogene Daten in Bezug auf Kundenbesuche oder die Nutzung der Website und anderer möglicher SUITSUIT® Dienste zu verarbeiten. SUITSUIT® wird diese Informationen nutzen, um seine Webseite zu optimieren und um seinen Kundenmaßgeschneiderte Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen.
12.5    Der Kunde kann die angegebenen persönlichen Daten jederzeit anfordern oder um eine Änderung bitten, indem er eine E-Mail an das SUITSUIT® Kundendienst-Team schreibt.
12.6    SUITSUIT® ist gesetzlich verpflichtet, alle Bestellungen und Mitteilungen an die vom Kunden angegebene Adresse zu senden, bis zu dem Zeitpunkt, wenn der Kunde der SUITSUIT® 's Kundendienst-Abteilung per Brief oder E-Mail-Bestätigung eine neue Adresse angibt.


13.  Rückrufverpflichtung

13.1    Der Kunde ist verpflichtet, an einem von SUITSUIT® initiierten Rückruf von Produkten teilzunehmen, auch für den Fall, dass der Kunde die Produkte einem Dritten zur Verfügung gestellt hat. Mögliche Schäden werden durch SUITSUIT® allenfalls mit dem Betrag entschädigt werden, die der Verbraucher für das Produkt bezahlt hat.

14.  Sonstiges

14.1    Die Kommunikation zwischen dem Kunden und SUITSUIT® erfolgt elektronisch, soweit dies in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder im Kaufvertrag nicht anders notiert wurde. Die Version der durch SUITSUIT® gespeicherten Kommunikation gilt als Beweis dafür, es sei denn dass der Kunde das Gegenteil beweist. Die elektronische Kommunikation gilt als am Tag und in der Stunde der Übertragung empfangen, es sei denn dass der Empfänger das Gegenteil beweist. Falls die Kommunikation aufgrund von Übertragungs- und/oder Zugangsproblemen zum E-Mail-Postfach des Kunden nicht empfangen oder zu spät erhalten wurde, trägt der Kunde das Risiko des Nichterhalts oder der Verzögerung.
14.2    SUITSUIT® zeigt dem Kunden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor dem Abschluss des Kaufvertrages. Der Kunde ist für die Aufzeichnung und das Ausdrucken der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und des Kaufvertrages verantwortlich, falls er dies wünscht.

15.  Geistiges Eigentum

15.1    Alle geistigen Eigentumsrechte in Bezug auf die Produkte, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Autorenrechte und Modellrechte, liegen bei SUITSUIT® und ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung der Rechteinhaber sind weder komplette noch teilweise Kopieren noch das Veröffentlichen oder das Nachahmen der Produkte erlaubt.
15.2    Der Name und das SUITSUIT®-Logo sind eingetragene Warenzeichen. Die Form und das Modell des Produkts wurden weltweit registriert.

16.  Geltendes Recht und Streitigkeiten

16.1    Für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Kaufvertrag und alle anderen rechtlichen Verbindungen zwischen dem Kunden und SUITSUIT® gilt ausschließlich niederländisches Recht unter Ausschluss des Wiener Übereinkommens der Verträge.
16.2    Der niederländische Richter hat rechtliche Befugnis, bei allen Streitigkeiten zwischen dem Kunden und SUITSUIT®, die außergerichtlich nicht aufgelöst werden können.

 

Zahlung per Rechnung 

In Zusammenarbeit mit Klarna AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir Ihnen den Rechnungskauf als Zahlungsoption an. Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen.  Die Zahlung erfolgt an Klarna. Bitte beachten Sie, dass Kauf auf Rechnung nur für Verbraucher verfügbar ist. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf für Lieferungen nach Deutschland finden Sie hier. Der Onlineshop erhebt beim Rechnungskauf mit Klarna eine Gebühr von 0 Euro pro Bestellung.

 

Klarna prüft und bewertet Ihre Datenangaben und pflegt bei berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen für Deutschland.